• Explore Our Brands  |  
  • GET 10% OFF ALL ONLINE RATES,

    OR Registrieren
GET 10% OFF ALL ONLINE RATES, OR Registrieren
Centara Hotel Hat Yai
ONLINE-RESERVIERUNG
Suche

Karte & Sehenswürdigkeiten

Das Centara Hotel Hat Yai liegt im Herzen des Geschäfts-, Einkaufs- und Unterhaltungszentrums der Stadt, über dem Central Department Store in Hat Yai. Das Hotel ist von Bangkok aus per Flugzeug (20 Minuten Autofahrt vom Flughafen zum Hotel), Bus oder Zug zu erreichen.

Touristenattraktionen

Khao Nam Khang National Park

Khao Nam Khang Nationalpark

Der Khao Nam Khang Nationalpark hat eine üppige Waldfläche zu bieten. In diesem Park gibt es zwei Wasserfälle: Ton Dat Fa und Ton Lat Fa. Touristen können auf zwei Wegen in den Park gelangen: von Amphoe Sadao (26 Kilometer) oder von Amphoe Na Thawi auf der Na Thawi-Ban Prakop Straße (31 Kilometer).


Songkhla Lake

Songkhla-See

Der größte See des Südens ist der Songkhla-See (1040 Quadratkilometer). Der größte künstliche See ist der Chiao Lan (Ratchaprapha-Damm) mit 165 km ²im Nationalpark Khao Sok. Der Songkhla-See erstreckt sich von seinem ästuaren Eingang in der Nähe des Son on Beach ungefähr 80 km nördlich. Der Süßwasser-See erreicht an der breitesten Stelle rund 20 km und ist Thailands größtes Binnengewässer. Im See liegen mehrere Inseln und es gibt zwei bemerkenswerte Vogelschutzgebiete in Phatthalung und Songkhla.


Namtok Boriphat Forestry Park

Namtok Boriphat Naturpark

Der Namtok Boriphat Naturpark ist etwa 52 Kilometer von Amphoe Mueang Songkhla entfernt; erreichbar über Highway 406 an Kilometerstein 35-36. Dann auf einer Naturstraße noch ca. 1 km weiter. Er ist klein und ganzjährig geöffnet.


The Songkhla National Museum

Das Songkhla National Museum

Das Gebäude des Songkhla National Museum wurde ursprünglich im Jahre 1878 durch den stellvertretenden Gouverneur der Provinz Phraya Sundranuraksa (auch als Net Na Songkhla bekannt) errichtet, der ein Nachkomme des Gründers der modernen Stadt war. Es wurde für kurze Zeit als Palast des Gouverneurs verwendet und diente später als Rathaus, geriet dann aber Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts für lange Zeit in Vergessenheit. Im Jahre 1973 wurde es als nationales Denkmal registriert, restauriert und 1982 als Nationalmuseum eröffnet. Die Exponate sind eine weitreichende Sammlung von Artefakten aus der Vergangenheit der Provinz. Sie umfassen auch die Geschichte der Familie Na Songkhla, die die Stadt gründete und acht ihrer Gouverneure stellte; Möbel, Keramik aus dem Ban Chiang-Zeitalter und verschiedene andere Erinnerungsstücke sind ausgestellt. Im Außenbereich stehen mehrere Kanonen, von denen viele aus Schiffswracks geborgen wurden.


Laem Samila

Laem Samila

Hat Samila liegt etwa 3 km vom Songkhla Markt (Thalat Supsin oder Thalat Sot Thetsaban) entfernt und ist angenehm ruhig und nicht überlaufen. Es ist eine Freude, dort entlang zu schlendern. Die beiden Inseln vor diesem Teil der Küste (Koh Nu - Mausinsel, Koh Maewo - Katzeninsel) sind als Statuen am Nordende des Strandes dargestellt. Neben diesen Statuen gibt es eine weitere, sehr verehrte Statue von Mae Thorani (eine Hindu-Göttin), die als Meerjungfrau dargestellt wird. Die Statue ist eines der Wahrzeichen von Songkhla (Sie sehen sie auch auf Postkarten) und hat sich zu einem Schrein für Einheimische entwickelt, da sie als Glücksbringer gilt. Das Meer ist hier ideal zum Schwimmen und am Pier können Boote zum Hochseeangeln gemietet werden. Dieser Strand kann mit Thailands größeren Stränden nicht konkurrieren. Wenn Sie aber nach Einsamkeit und Verlassenheit suchen, ist er unerreicht.


Bleiben Sie in Kontakt

mit allen Angeboten und Neuigkeiten

Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein, und Sie erhalten unseren regelmäßigen Newsletter und unsere Werbe-E-Mails voller spezieller Vergünstigungen und toller Angebote.

Abonnieren
Folgen Sie uns
Mobile Apps
Secured Payments