Centara Grand at Central Plaza Ladprao Bangkok
  • Explore Our Brands
Centara The 1 Card Anmelden | Join In
Suche

Karte & Sehenswürdigkeiten

Es gibt keine andere Stadt als Bangkok. Von glitzernden Tempeln hin zu geschäftigen Märkten, von aufregenden Einkaufs- bis hin zu endlosen Freizeit- und Unterhaltungsangeboten ist Bangkok voll pulsierender Energie und bietet Urlaubern eine Vielzahl verschiedenster Möglichkeiten, die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt zu entdecken und ihre einzigartige Kultur kennenzulernen. Das Hotel befindet sich in günstiger Lage im nördlichen Stadtteil Ladprao, und zu Schnellstraße, MRT-U-Bahn- und BTS-Skytrain-Station sind es bloß ein paar Minuten.
 
Das Hotel ist direkt an den eigenen Kongresssaal und das Central Plaza Ladprao Shopping- und Lifestyle-Center angeschlossen (eines der größten in Bangkok), während die grüne Weite des Chatuchak-Parks und die Einkaufsgelegenheiten des Chatuchak-Marktes mit einem kostenlosen Shuttleservice erreichbar sind. 

Der internationale Flughafen Don Muang ist 20 Autominuten entfernt; zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi sind es vom Hotel aus etwa 35 Minuten Fahrzeit entlang der Hochstraße.

Unser Concierge freut sich darauf, Ihnen Orte und Sehenswürdigkeiten zu empfehlen, die Ihren Interessen entsprechen.

View Hotel Map

Entdecken Sie Bangkok mit Centara

Touristenattraktionen

Einkaufen in Central Plaza Ladprao

Central Plaza Ladprao wurde ursprünglich im Jahr 1982 als Thailands erstes integriertes Einkaufszentrum eröffnet. Im Jahr 2011 wurde es komplett renoviert und neu eröffnet. Es ist ein aufregendes Einkaufs- und Lifestyle-Ziel. Direkt mit dem Hotel verbunden, beherbergt  Central Plaza über 200 Geschäfte und über 80 Restaurants und Gastronomiebetriebe, mehrere Spas und Wellness-Salons, ein Kino und einen  Supermarkt.  

Chatuchak Park und Chatuchak Wochenendmarkt

Der Chatuchak Park ist eine von Bangkoks grünen Lungen. Er ist eine grüne Oase in der Stadt und ein erstklassiges Reiseziel für Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren, Joggen und Yoga. Der Chatuchak Park zählt zu den größten öffentlichen Parks in der Hauptstadt und ist einer der größten Veranstaltungsorte des Landes mit dem umfassendsten Markt, der jedes Wochenende stattfindet. Einst nur beliebt bei Großhändlern und Händlern, wurde der Chatuchak-Markt zu einem Ort, den jeder Urlauber besuchen sollte, und zu einem erstklassigen Reiseziel für lokale erfahrene Shopper. Die meisten Besucher würden zustimmen, dass auf dem Wochenendmarkt Chatuchak fast alles verkauft wird: Kleidung und Accessoires von lokalen Designern, Kunsthandwerk, Keramik, Bücher, Antiquitäten,  Möbel und Heimtextilien, Pflanzen, Kunstwerke und Gemälde, außerdem gibt es Imbissstände, die Speisen und Getränke in Hülle und Fülle anbieten. Das Hotel ist mit einem kostenlosen Shuttle-Service mit dem Park verbunden.

Grand Palace

Die einstige Residenz der Könige von Thailand, ist der Grand Palace ein riesiger Komplex mit einer weißen Mauer mit Zinnen und er bietet in seinem Inneren klassische siamesische Architektur, gestaltet für feierliche Anlässe wie Krönungen und Empfänge. Innerhalb des Komplexes untergebracht ist Wat Phra Keo, der Tempel des Smaragd-Buddha, mit dem im Land am meisten verehrten Abbild von Buddha. Audio-Reiseführer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung.

Denken Sie daran, sich angemessen zu kleiden, tragen Sie lange Hosen und halten Sie die Schultern bedeckt. 

Wat Pho

Direkt neben dem Grand Palace ist der Tempel Wat Pho des liegenden Buddha eine Attraktion, die man gesehen haben muss. Der Tempel hat einen 46 Meter langen und 15 Meter hohen liegenden Buddha. Die Tempelanlage bietet faszinierende Bildhauerkunst, und der Tempel gilt auch als eine der führenden Schulen für Massage im Land. 

Wat Arun

Ein kurzer Spaziergang über die Straße von Wat Pho entfernt liegt der Tha Tien Pier, mit den Fähren über den Fluss nach Wat Arun, dem Tempel der Morgenröte. Majestätisch am Westufer des Flusses Chao Phraya gelegen, stellt Wat Arun den Mount Meru dar, der Mittelpunkt der Welt in der buddhistischen Kosmologie. Spektakuläre Sonnenuntergänge, bei denen die Tempeltürme eine Silhouette bilden, kann man von der östlichen Seite des Flusses aus betrachten.

Jim Thompson House

Für die Wiederbelebung der thailändische Seidenindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg berühmt, war Jim Thompson ein begeisterter Sammler asiatischer Kunst. Sein Heim besteht aus sechs Häusern im traditionellen Thai-Stil und ist heute ein Museum.