Explore Our Brands | 
Swimming Pool

If you find a lower rate elsewhere, we will match it and apply an extra 10% discount. See More

ONLINE-RESERVIERUNG

Suche
GET 10% OFF ALL ONLINE RATES,
Anmelden OR Registrieren

Karte & Sehenswürdigkeiten

Das frisch renovierte Centara Q Resort Rayong ist eine Oase modernen Komforts am Laem Mae Phim Beach, einem schmalen Streifen feinen goldenen Sandes, der den Golf von Thailand umgibt. Im Resort finden Sie eine Reihe von Aktivitäten, von Wassersport bis hin zu Spa-Behandlungen in der ruhigen Umgebung des Pools im Garten oder am Strand.

Das Resort ist nur drei Autostunden von Bangkok und eine Autostunde von den Attraktionen und Golfmöglichkeiten des Ferienortes Pattaya entfernt. Wenn Sie Wassersport mögen, sind die Inseln Koh Lan und Koh Sak vor Pattaya ideal zum Tauchen und Schnorcheln, während die Inseln Koh Samet und Koh Talu, die näher am Resort liegen, einzig und allein einem entspannten Inselurlaub dienen. Unser Concierge arrangiert gerne Besuche von nahegelegenen Wasserfällen, Kalksteinhöhlen, Nationalparks und lokalen Märkten.

Anreise zum Resort mit dem Auto:

  • Mit dem Auto, Route No.1 - Sukhumvit Road (Highway No.3): Ausgehend von Bangkok passiert man Bangpu District, Chonburi, Bangsaen, Sri Racha, Pattaya, Hat Jomtien, Sattahip Bezirk, Ban Chang District bevor man im Zentrum der Provinz Rayong ankommt. Die Gesamtstrecke beträgt rund 220 Kilometer.
  • Mit dem Auto, Route No.2 - Die beliebteste Route, beginnend von Bangna-Trat Road (Highway Nr. 34) über Bang Phli und Bang Bo District (Provinz Samut Prakan) und bei km 70auf den Highway No.3. Die Gesamtstrecke beträgt ungefähr 220 Kilometer.
  • Mit dem Auto: Route No. 3 - Fahren Sie von der Phatthanakarn Road, Prawet District, Bangkok bis nach Pattaya (120 km). Dann nehmen Sie die Schnellstraße Nr. 36 und fahren weitere 50 km nach Rayong.

Touristenattraktionen

Koh Samet (Insel Samet)

Benannt nach dem Samet oder Cajeput Baum, der im Überfluss auf der Insel zu finden ist, ist die bezaubernde Insel Koh Samet ein Ort, an dem puderiger Sand auf kristallklares Wasser trifft, Buchten und Strandabschnitte schafft, an denen fabelhafte Sonnenunter- und -aufgänge erlebt werden können. Dieses beliebte Wochenendausflugsziel bietet dank seines Nationalpark-Status ein entspanntes Ambiente in relativ unberührter Umgebung, mit nicht weniger als 14 Stränden und engen, gewundenen Straßen, die im Zickzack über die Insel führen. Außerdem beherbergt Koh Samet exotische Wildtiere wie Affen, Gibbons und Nashornvögel.

Die Überfahrt von Bam Phea nach Koh Samet mit einem lokalen Fischerboot dauert ungefähr 30 Minuten. Alternativ können Sie Koh Samet auch mit dem Schnellboot erreichen. 


Koh Mun (Mun-Inseln)

Das Koh Mun Archipel liegt fünf Kilometer vor der Küste von Laem Mae Phim und besteht aus drei idyllischen Inseln: Koh Man Nai, Koh Man Klang und Koh Man Nok, die ihren Ruf als tropische Insel ihren makellosen weißen Sandstränden verdanken. Koh Man Nai wurde zu einem Schutzgebiet für Meeresschildkröten entwickelt, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist - und damit für Sie.


Koh Talu (Insel Talu)

Die Insel Koh Talu ist eine 40-minütige Fahrt mit dem Schnellboot vom Resort entfernt und ein beliebtes Ziel, wenn Sie Kajak fahren, schnorcheln und tauchen möchten. Koh Talu verdankt seinen Ruf als tropische Inselflucht den pulverigen weißen Sandstränden im Süden und Osten der Insel, großen Korallen und der natürlichen Felsbrücke, die von der Nordspitze der Insel vorspringt.


Golfen

Mit über 20 hochwertigen Golfplätzen sind Pattaya und Rayong Paradiese für Golfer. Der Old Course und der Plantation Course im Siam Country Club, die früher Schauplatz mehrerer US-LPGA-Veranstaltungen waren, sind Pflichtkurse. Der Burapha Golf Club war früher nur für Mitglieder und hat bereits mehrere professionelle Turniere ausgerichtet, darunter die Thailand Open 2010. Andere sehr beliebte Golfplätze sind der von Pete Dye entworfene Khao Kheow Golf Club und der Laem Chabang International Country Club, entworfen von Jack Nicklaus, beide mit 27 Löchern. Auf einem bewaldeten, hügeligen Gelände in der Nähe von Jomtien und mit Blick auf den Golf von Thailand, hat der Phoenix Gold Golf & Country Club drei mal Neun Löcher, die von Dennis Griffiths entworfen wurden. Nicht zuletzt gilt der St. Andrews 2000 Golf Club in Rayong als einer der verlockendsten Golfplätze der Region.